> Zurück

Grand Prix Migros: Rekordteilnahme und zahlreiche Top 10 Platzierungen

Blattmann Vanessa 11.02.2020

Die Vorfreude auf den Grand Prix Migros war seit Wochen gross und wurde noch grösser, als man die Wettervorhersage sah. Nach einigen Tagen Neuschnee kündigte sich strahlender Sonnenschein im Hoch-Ybrig an. 

Rund 580 Kinder und Jugendliche nahmen am 8. Februar 2020 die Rennpiste im Hoch-Ybrig in Angriff und kämpften um die Finalqualifikation des grössten Kinder- und Jugendskirennens der Welt. Der Skiclub Egg war mit 30 Nachwuchsläufer/innen vertreten - so viele wie noch nie. Das Teilnehmerfeld war dieses Jahr generell grösser als in der Vergangenheit, da Swiss-Ski drei der bislang 13 Qualifikationsrennen gestrichen hat. Dafür kommen ab sofort die besten vier Rennläuferinnen und Rennläufer pro Jahrgang ins Finale. Dies kam drei unserer Nachwuchsläuferinnen gerade recht, denn sie fuhren allesamt auf den vierten Rang und lösten so das begehrte Ticket für das grosse Finale in Obersaxen Ende März. Herzliche Gratulation an Soleil Faden (Jahrgang 2011) und Stella Blattmann (Jahrgang 2010), welche sich bereits zum zweiten Mal qualifizierten und sich nun erneut mit den besten des Landes messen dürfen. Und auch an Alissa Blattmann (2008), welche sich ebenfalls qualifizierte und erstmals Final-Luft schnuppern wird.

Auch auf den weiteren Rängen fanden sich einige Nachwuchsfahrer/innen des Skiclub Egg. MaLou Trinkner und Nayeli Faden (beide Jahrgang 2009) fuhren auf Rang 6 und 8, Viona Quinzi (2008) auf Rang 6, Olivia Schweda verpasste das Final-Ticket um einen Rang als fünfte im Jahrgang 2006, knapp gefolgt von Alina Quinzi. Bei den Knaben gab es zwei Top 10 Platzierungen, Pascal Studer fuhr im Jahrgang 2004 auf Rang 9, gefolgt von Yves Flückiger auf Rang 10.

Ganz unabhängig von den Erfolgen auf der Piste sah man unzählige fröhliche Gesichter, denn das Motto des Grand Prix ist nicht ohne Grund "Mehr als ein Skirennen". Im Sponsoren Village trafen sich alle Kinder zum Essen, Spielen, Geschenkli einsammeln und um sich ein Autogramm von Weltcup Fahrer Marc Gisin zu holen. Bei der Siegerehrung zeigten sich die Kinder des Skiclub Egg wieder als grosse und faire Fans welche ihre Clubmitglieder kräftig bejubelten. 

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die betreuenden Trainer Dany, Jonas, Luigi und Julie sowie an die Eltern!

Die Ranglisten können hier abgerufen werden.